Worüber ich schreibe, wenn ich Schmucktexte schreibe.

Bewertung: 5 von 5.

Große Gefühle
Seit 2003 widme ich meine Schreibliebe den Facetten, Krappen und Lünetten.

Durch erfolgreiche Zusammenarbeit mit Juwelieren und Schmuckdesignern weiß ich, worauf es im Luxusmarkt ankommt. Wählerische Kunden sind begeistert. Profitiere von meinem Gespür für die nobelsten Pretiosen der Stadt.

CURVE Ring von Rebekka Notkin

„Meine Texte spiegeln die Hingabe und Leidenschaft des Schmuckkünstlers wider: In mitreißende Worte und funkelnde Sprachbilder gekleidete Produktstorys lassen den Laien teilhaben am schöpferischen Prozess.“

— Gilda Mempel

Um das innere und äußere „Leben“ eines Juwels treffend zum Ausdruck zu bringen, richte ich den Scheinwerfer auf jene Emotionen, Eindrücke und Empfindungen, die beim sorgsamen Betrachten und Berühren und Tragen zunächst bei mir selbst aufkommen. Das ist es, worüber ich schreibe, wenn ich Schmucktexte schreibe.

Für Rebekka Notkin

Bewertung: 6 von 6.
Für Rebekka Notkin

Bewertung: 6 von 6.
Back to top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung